SIN No.8

Wein-Bier-Mischgetränk

(81 Kommentare)
Degustabox August 2014
SIN No.8 Wein-Bier-Mischgetränk

Bier und Wein, das ist fein:
„SIN No. 8“ – neues „Wein-Bier-Mischgetränk“

Gemäß dem Volksmund, der behauptet „Bier auf Wein, das lass sein,“ gilt
eine Mischung dieser beiden Getränke nahezu als Todsünde. Die Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller GmbH & Co. KG (ZGM) jedoch stellt ab Ende März 2014 ein „undenkbares“ Kombi-Produkt her: „SIN No. 8“, das neue Wein-Bier-Mischgetränk.

„Wir wollten den Versuch wagen, Bier und Wein zu mischen und als Getränk auf den Markt zu bringen. Heraus kam ein Produkt, das aus unserer Sicht sehr gefällig, nahezu süffig ist und bei dem die Süße des Weins mit der Herbe des Biers ein spannendes Spiel abgibt,“ erläutert Johannes Hübinger, Geschäftsführer ZGM, die Entstehung des neuen Getränks. Der Name ist aus seiner Sicht Programm, denn „sin“ ist das englische Wort für Sünde. Und da es bereits sieben Todsünden gibt, steht die neue „sündhaft gute, aber eigentlich verbotene“ Mischung für die achte.

„Handelspartner und Konsumenten, denen SIN No. 8 vorab angeboten wurde, zeigten sich begeistert und aufgeschlossen neugierig,“ so Johannes Hübinger. Zielgruppe sind 25- bis 45-jährige Frauen und Männer, die tendenziell „open-minded“ sind.

Das Getränk soll im Lebensmittel- und Getränkehandel in der Kategorie „Cocktails“ geführt werden, bewusst nicht in der Bier- oder Weinabteilung. Die Einzelflasche mit 0,275 Liter Inhalt kostet 0,99 Euro inkl. MwSt. (unverbindliche Preisempfehlung).

Die Entstehung der Idee
Dominik Hübinger, Geschäftsführer ZGM, ist als echter Moselaner ein
absoluter Wein-Fan. Bei jeglichen Festen und Feierlichkeiten im Freundes- und Bekanntenkreis kommt ihm nur eins ins Glas: der Saft der Reben, die an den steilen Hängen des Moseltals reifen. Bier, in welchen Variationen auch immer, schmeckt ihm einfach nicht.
In einem unbeobachteten Moment während einer Party nutzten zwei seiner Freunde die Gunst der Stunde und begingen eine Sünde, die beim bloßen Gedanken daran das Blut in den Adern gefrieren lässt: Sie nahmen ein Glas Bier und gossen Weißwein hinein. Vielleicht würde ja dieses „Getränk“ dem ZGM-Geschäftsführer schmecken. Dominik Hübinger ließ sich überreden und kostete die „neue Kreation“ seiner Freunde.

Er war begeistert. „Endlich ein Bier (-Mischgetränk), das schmeckt,“ so Dominik Hübinger. Gemeinsam mit den Produktentwicklern von ZGM feilte er weiter an der perfekten Rezeptur bis schlussendlich ein Getränk entstand, das so undenkbar, verboten anders und doch sündhaft gut ist. „Nach den sieben Todsünden – Hochmut, Habgier, Wollust, Rachsucht, Maßlosigkeit, Neid und Faulheit – folgt jetzt SIN No. 8: ein Wein-Bier-Mischgetränk,“ erläutert Dominik Hübinger die Idee hinter dem Produktnamen „SIN No. 8“.

Produktdetails SIN No. 8:
Wein-Bier-Mischgetränk aus 56 Prozent Weißwein und 15 Prozent Bier (Pils), ohne zusätzliche Aromastoffe, 5,5 % Vol.
unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.: 0,99 Euro/0,275 Liter-Flasche (= 3,60 €/l)

Bezugsquellen:
Die Produkte der Weinkellerei Zimmer-Graeff & Müller GmbH & Co. KG sind im Lebensmittelhandel und in ausgewählten Getränkefachhandlungen erhältlich. Jetzt auch im Kaufland erhältlich!

Kommentare
Sehr lecker! Eisgekühlt einfach ein tolles Geschmackserlebnis
Schmechte gar nicht nach bier, ich fand eher nach asti
Sehr schwer zu beschreiben aber umso leckerer! :)
Die Kombination klingt komisch, wir fanden sie aber unglaublich lecker und werden es auf jeden Fall kaufen.
Wider erwarten -sehr lecker
Ist ein sehr gutes Frauengetränk, der Geschmack ist sehr köstlich, wirklich zu empfehlen
Das ist wirklich überraschend lecker!
Sehr erfrischend, schöne Flasche, neues Geschmackserlebnis: perfekt für heiße Tage!
Schmeckt fast wie Weinschorle. Ist daher geschmacklich keine wirkliche Sensation. Aber war mal interessant zu testen.
Fantastisches getränk...